Bally's Commitment

Die Verpflichtung von Bally

Seit ihrer Gründung im Jahr 1851 steht die Marke Bally für verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken. Schon in Ballys frühen Jahren leistete der Gründer Carl Franz Bally mit einem Sozialleistungssystem für seine Mitarbeiter Pionierarbeit. Dieses umfasste Einrichtungen vor Ort, wie eine Kantine, eine Kindertagesstätte und einen Gemeindepark. Diese Tradition der sozialen Verantwortung und des Zurückgebens lebt weiter. Ballys Engagement wird angetrieben von seinem starken Bekenntnis zu Produktqualität, zur Investition in Innovation, zum Umweltschutz sowie zum aktiven gesellschaftlichen Beitrag.

Bally hat eine Zusammenfassung seines Strategieplans für Nachhaltigkeit veröffentlicht, in welchem ersichtlich wird, dass die vier Säulen Transparenz, Qualität, Zusammenarbeit und Fortschritt nicht nur konstante Aufmerksamkeit, sondern auch eine strategische Herangehensweise erfordern. Indem wir in diesen Schlüsselbereichen ausschlaggebende Handlungsweisen aufgreifen und Meilensteine setzen, wollen wir Führungsstärke beweisen, unseren ökologischen Fussabdruck reduzieren und in Übereinstimmung mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UNO soziale sowie wirtschaftliche Ansätze fördern.

Bally ist zudem stolz darauf, dem Fashion Pact anzugehören, zu dem sich Mode- und Textilunternehmen weltweit zusammengeschlossen haben, um sich für den Schutz unseres Planeten zu engagieren. Der Fashion Pact setzt sich praktische, wissenschaftlich fundierte Ziele und möchte die negativen Auswirkungen der Branche auf das Klima bekämpfen sowie die biologische Vielfalt wieder herstellen und die Ozeane schützen.

Im Jahr 2020 präsentiert Bally die Bally Peak Outlook Foundation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die empfindlichen Gebirgssysteme der Welt vor den negativen Auswirkungen der globalen Erwärmung und des übermässigen Tourismus zu schützen.

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema wünschen, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an sustainability@bally.ch.

Unser Produkt

Bally ist stolz auf seine Handwerkskunst. Wir arbeiten eng mit unseren Lieferanten zusammen, um langfristige Beziehungen und hervorragende Qualität zu gewährleisten. Als Abkehr von der "Wegwerfmode" bietet Bally einen Ausbesserungsservice an, über welchen unsere Kunden ausgewählte Schuhe zur Reparatur und zur Neubesohlung einschicken können, um den Lebenszyklus des Produkts zu verlängern.

Unsere Lieferkette

In Übereinstimmung mit der REACH-Verordnung der Europäischen Union müssen alle Lieferanten von Bally eine Liste eingeschränkt verwendbarer Substanzen unterschreiben und den Verhaltenscodex ihres eigenen Unternehmens befolgen. Bally setzt sich für die Nachverfolgbarkeit und Rechenschaftspflicht in der Lieferkette ein, indem die Lieferkette auf Stufe 1 und Stufe 2 dargelegt wird und diese Einrichtungen sowohl auf ökologische als auch soziale Standards geprüft werden. Diese Prüfungen werden von einem unabhängigen Partner, Bureau Veritas, durchgeführt.

Unsere Mitarbeiter

Bally ist stolz auf die Schweizer Tradition des Unternehmens. Wir haben unseren eigenen Verhaltenscodex für unsere Mitarbeiter: The Bally Way. Hierbei handelt es sich um Prinzipien, die auf den Kernwerten kollektiven Unternehmertums, Bedeutsamkeit und hoher Leistung basieren. Einige der Mitarbeiter sind seit über 40 Jahren in der Produktionsanlage von Bally in der Schweiz beschäftigt – ein Zeichen dafür, dass sich Bally für seine Mitarbeiter einsetzt.

Unsere Gemeinschaft

Bally ist seit langem für sein gesellschaftliches Engagement bekannt, egal ob es sich dabei um die Förderung der schönen Künste oder um den Schutz der Gebirgssysteme weltweit handelt. 2006 wurde die Bally Foundation gegründet, um neue Künstler im Rahmen des Programms „Künstler des Jahres“ zu fördern und seit 2016 bietet das Programm Bally Crafting Futures Bildungschancen für Kinder und Jugendliche. 2019 rief Bally die fortlaufende Initiative zur Umwelterhaltung Bally Peak Outlook ins Leben, mit der Säuberungsexpeditionen in den höchsten Regionen des Himalaya und darüber hinaus finanziert werden. Zudem unterstützt Bally die philanthropischen Aktivitäten der Tenzing Norgay Foundation im Gebiet rund um den Mount Everest und fördert die Internationale Union der Alpinismusvereinigungen (UIAA) bei ihrer jährlichen Verleihung des Mountain Protection Award.